Zeltlager Tagebuch 29.06.2019

Heute überlebten wir den Flugzeugabsturz nur knapp mit einigen Schrammen und landeten in der Wüste. Nach einigen Anweisungen für das Wüstenleben hissten wir unsere Zeltlagerfahne mit Gesang. Die Oase versorgte uns zum Glück mit reichlich Wasser. Zum Abendessen verspeisten wir Heuschrecken und andere lokale Spezialitäten. Anschließend mussten wir die Bibeln an den Räubern vorbeischmuggeln, was uns gut gelungen ist. Nach einigen Lieder und  einer spannenden Geschichte am Lagerfeuer, konnten wir uns zur Ruhe legen. Auch die Schafe mit ihren Lämmchen mussten ihren Platz finden. Wärend die meisten Kinder schon in ihren Zelten waren, warteten die „Moglis“ noch auf die Überfäller…